Bitte klicken Sie hier für unsere Bewertungen:
Dr. med. Beate Aichinger-Rachaniotis
Anästhesiologen
in Augsburg auf jameda
Dr. med. Vassilios Rachaniotis
Ärzte
in Augsburg auf jameda
Bitte klicken Sie hier für unsere Bewertungen:
Dr. med. Beate Aichinger-Rachaniotis
Anästhesiologen
in Augsburg auf jameda

Schmerz Augsburg

Kontakt

Bahnhofstr. 17, 86150 Augsburg 
Tel. 0821 34696-0
dr.rachaniotis@
schmerztherapie.org

Schmerz Augsburg

Sprechstunden

Montag – Donnerstag
8.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
8.00 – 14.00 Uhr

Schmerz Augsburg

Unsere Praxis

Impressionen unserer
Praxisräume

hier klicken.

Ketamin-Infusionstherapie

Für Patienten, die an therapieresistenten Schmerzen und / oder unter einer Depression leiden, bieten wir in unserem Schmerzzentrum die ambulante Durchführung der Ketamin-Infusionstherapie an. Nach über 40 jähriger medizinischer Erfahrung in der Anästhesie und Intensivmedizin sowie einer über 26 jährigen Erfahrung in der speziellen Schmerztherapie und Schmerzpsychotherapie, bieten wir in unserem Schmerz- und OP- Zentrum die höchsten Sicherheitsstandards an, um diese, für den niedergelassenen Bereich, noch nicht zugelassene Methode, durchzuführen. Das Medikament Esketamin ist für die Anästhesie seit Jahrzehnten und für die Behandlung von Depressionen seit wenigen Jahren in Deutschland zugelassen.
Ein hoher Prozentsatz der Patienten, die auf bisher etablierte Therapieformen (antidepressive Medikation, Psychotherapie) nicht ausreichend angesprochen haben, erfahren durch diese Behandlung, bei überschaubaren Risiken, eine oft deutliche Verbesserung ihres sonst nicht zu therapierenden Leidens.

Die Beantwortung von Fragen und ob Sie als Patient für diese Therapie geeignet sind, kann nur in einem persönlichen Gespräch mit den zuständigen Fachärzten in unserem Zentrum geklärt werden. Neben einer genauen Erhebung der Krankheitsvorgeschichte wird eine körperlichen Untersuchung durchgeführt und die von Ihnen mitgebrachte ärtzliche Befunde studiert.

Die Ketamin-Infusionstherapie ist ein Verfahren welches einer genauen Vorbereitung und Durchführung bedarf. Es handelt sich um eine Zwischensituation zwischen tiefen Sedierung und leichter Narkose mit fließenden Übergänge, die interindividuell und dosisabhängig sehr unterschiedlich sein können.
In unserem Schmerzzentrum werden die Infusionen unter intensivmedizinischen Standards im Dabeisein eines Facharztes durchgeführt.

Die Kosten für diese Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Bei den privaten Krankenkassen ist eine Kostenübernahme von der zugrunde liegenden Vertragsgestaltung abhängig, es empfiehlt sich diesbezüglich mit dem Kostenträgern im Voraus Kontakt aufzunehmen.
Die Kosten für die ambulant durchzuführende Behandlung hängen von der Art und Schwere der Erkrankung und vom Intensitätsgrad der Therapie ab und sind nur nach einer persönlichen Vorstellung des Patienten und einer genauen Aufklärung zu beziffern.. Die Einbettung der Ketamin- Infusionstherapie in einem multimodalen (bio-psycho-sozialen) Behandlungsverfahren wird empfohlen, weil die Wirkung nachhaltiger ist und die Erfolgsquote sich bessert.

Wir empfehlen unseren Patienten sich im Internet, wo auf seriösen Seiten (z.B. der verschiedenen Unikliniken, die das Verfahren anbieten) wichtige Informationen über das Ketamin-Infusionsverfahren vermittelt werden, sich vorab zu erkundigen. Eine aktuelle Informationsquelle, wäre u.a. auch die der Universitätsklinik in Frankfurt (externer Link). Dies gestaltet das Gespräch in unserer Praxisklinik zielgerichtet und informativer.

Die Ketamin-Infusionstherapie hat sich neben den chronischen Schmerzen und der schweren Depression auch bewährt bei Krankheiten wie:

  • chronische Schmerzen
  • Posttraumatischen Belastungsstörung
  • Selbstmordgedanken
  • Zwangsstörungen

 

Ketamininfusionstherapie

 

Weitere Informationen zum Thema:

Schwer zu behandelnde Depressionen (93-2) Esketamininfusionstherapie

zum Artikel (externer Link zur Homepage der Universität Frankfurt)

Ketamin und andere N-Methyl-D- Aspartat-Rezeptor-Modulatoren zur Behandlung der Depression

PDF Artikel online ansehen, PDF (externer Link zur Homepage der Universität Freiburg)

PDF Artikel als PFD herunterladen

 

 

Ärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr. Beate Aichinger-Rachaniotis · Fachärztin f. Anästhesie, Spez. Schmerzpsychotherapie, Intensivmedizin, Akupunktur
Dr. Vassilios Rachaniotis · Facharzt f. Anästhesie, Spez. Schmerztherapie, Intensivmedizin

Bahnhofstraße 17
86150 Augsburg
Telefon: 0821/34696-0